| Infos ausblenden Infos einblenden

Der Energieausweis

Seit 2008 gibt es in Österreich und Europa den Energieausweis für Gebäude. Beim Energieausweis geht es darum, den gesamten Energiebedarf von Gebäuden zu ermitteln und zu klassifizieren. Er wird herangezogen, um den Wert eines Gebäudes, eines Gebäudeteils oder einer Wohneinheit zu definieren.
Das für Konsumenten sichtbare Ergebnis ist ein Ausweis mit einer Klassifizierung, die ähnlich wie bei z.B. Kühlgeräten, in Bezug auf den Energieverbrauch zwischen hochwertigen und minderwertigen Gebäuden und Wohneinheiten unterscheidet.
Diese Energiekennzahl besagt, wie viel Energie in KWh/m² pro Jahr für das Gebäude nötig ist. So kann man den jährlichen Energiebedarf eines Objekts schnell und einfach errechnen. Der Energieausweis als "Pickerl für´s Gebäude" ist zehn Jahre gültig und bildet die Grundlage für die Sanierungsmaßnahmen in weiterer Folge.
Genauere Infos zum Thema finden Sie unter:
Energieausweis.at,
Energyagency.at
und
Energierechner